Wird er zu mir zurück kommen?

für Fragen, Ratschläge, Anregungen und Kontakt
Antworten
nikita
Beiträge: 5
Registriert: Do Okt 25, 2007 7:29 pm

Wird er zu mir zurück kommen?

Beitrag von nikita » Do Okt 25, 2007 7:48 pm

Mein freund hat vor kurzem mit mir schluß gemacht, er hat gesagt, das er nicht mehr in mich verliebt ist. Da wir bereits über 4 Jahre zusammengelebt haben und bis vor einem Monat auch noch total glücklich waren (nicht nur ich, sondern er hat mir sehr oft gesagt, das er total verliebt in mich ist und ich der wichtigste Mensch in seinem Leben bin) bin ich absolut schockiert und weiß nicht was ich denken soll. Kann Liebe so schnell vergehen? Ich hatte das Gefühl, das "Freunde" ihm bei dieser Entscheidung geholfen haben. Vielleicht kann mir jemand bei der Deutung helfen:

Ich selbst: Wisenschaft, 6 Schwerter
meine Gefühle: Fehlschlag, 7 Münzen
mein streben: Quälerei, 5 Münzen
die Beziehung: Schnelligkeit, 8 Stäbe
die Zukunft: Prinz der Kelche
seine Gefühle: Bube der Schwerter
sein Streben: Einmischung
er selbst: Streben, 5 Stäbe

Dankeschön für Antworten, ich bin ziemlich verwirrt.

nikita
Beiträge: 5
Registriert: Do Okt 25, 2007 7:29 pm

Beitrag von nikita » So Okt 28, 2007 7:06 pm

Habe jetzt bemerkt, das meine Anfrage hier fehl am platz ist (wegen tarot der Liebe) Da sich aber an meinem Problem noch nichts geändert hat wäre es sehr schön, wenn mir jemand helfen könnte die Karten zu deuten. Antwort dann vielleicht ins Tarot der Liebe stellen?!
liebe grüße!

hobbes
Beiträge: 1
Registriert: Di Okt 30, 2007 12:47 am

Re: Wird er zu mir zurück kommen?

Beitrag von hobbes » Di Okt 30, 2007 1:10 am

So verkehrt finde ich die Legung nicht. Immerhin geht es ja durchaus um die Liebe.


Vielleicht kann mir jemand bei der Deutung helfen:

Ich selbst: Wisenschaft, 6 Schwerter

Meine Deutung: Solche Forenbeiträge hier. Du gehst die Sache analytisch an. "Wie kann es sein? Was ist hier los?"


meine Gefühle: Fehlschlag, 7 Münzen

Meine Deutung: Dein Gefühl ist vielleicht: "alles für die Katz" (?) Angst davor zu versagen? Dich wegducken wie ein Kaninchen statt dich der Gefahr zu stellen?


mein streben: Quälerei, 5 Münzen

Meine Deutung: "Du suchst Leidenschaft - die Sucht nach dem, was Leiden schafft"...


die Beziehung: Schnelligkeit, 8 Stäbe

Meine Deutung: *wrrrrrrrooooooooooooooommm* Letzte Woche noch so, heute schon so. Ging ja schnell...
Und vielleicht geht's auch in Zukunft schnell.


die Zukunft: Prinz der Kelche

Meine Deutung: Hmm, es wird gut ausgehen. Es gibt wohl eine Versöhnung. Ob das allerdings bedeutet, dass er zu dir zurück will, weiß ich nicht.
Es kann wohl auch sein, dass - ganz im Sinne der Karte - die Zukunft von (gegenseitiger) Unabhängigkeit und steter Veränderung getragen ist.


seine Gefühle: Bube der Schwerter

Meine Deutung: Er ist forsch, sein Verstand trennt scharf. Und: Er wird wohl auch selbst hin- und hergerissen sein.


sein Streben: Einmischung

Meine Deutung: Vielleicht das, was du vermutest - er lässt sich von seinen Freunden beraten.
Vielleicht aber auch, dass er sich in den Verlauf der Beziehung radikal einmischt.


er selbst: Streben, 5 Stäbe

Meine Deutung: Er sucht etwas (und meint wohl, es bei dir nicht zu finden).
Noch als Anmerkung dazu: Wenn ihr vier Jahre zusammen wart, ist es ganz normal, dass die Verliebtheit aufhört. Ich habe mir vor einiger Zeit aus (sehr) zuverlässiger Quelle garantieren lassen, dass die Verliebtheit in jeder Beziehung (auch in der allerbesten) früher oder später aufhört. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Nach Verliebtheit zu streben, sie zum Maßstab zu erheben, muss somit zwangsläufig zu immer neuen Beziehungen und immer neuen Trennungen führen.
Aber aus Verliebtheit kann halt Liebe werden. Und die trägt auch sehr weit. (Das würde dann auch zum Prinz der Kelche passen.)

Dass dein Freund noch kürzlich immer davon gesprochen hat, dass du der wichtigste Mensch in seinem Leben bist, kann auch einfach nur zeigen, dass er sich schon eine ganze Weile mit seinen veränderten Gefühlen auseinandergesetzt hat, aber selbst Angst hatte, den Tatsachen ins Gesicht zu sehen. Was er dir sagte, diente dann vielleicht auch als Affirmation für ihn selbst.
Aber irgendwann fiel das Kartenhaus halt zusammen. Das geschah naturgemäß recht schnell und plötzlich.

Dass ein Kartenhaus eine Beziehung aufrecht erhalten kann, ist klar. Dass eine Beziehung in die Brüche gehen kann, wenn es zusammenstürzt, ebenso.
Aber sie kann auch ohne Kartenhaus bestehen. Das müssen beide sich dann erarbeiten. Ohne den Rausch der Verliebtheit sind Beziehungen nun mal auch harte Arbeit. Die lohnt sich natürlich.
Aber ob dein Freund sich ihr stellen will und ob, wenn ja, mit dir, hast du nur zum Teil in der Hand.

nikita
Beiträge: 5
Registriert: Do Okt 25, 2007 7:29 pm

Danke für deine deutung Hobbes

Beitrag von nikita » Di Okt 30, 2007 2:39 pm

Hi!
danke das du dich damit beschäftigt hast. Ich hab immernoch Kummer und kann alles noch nicht ganz akzeptieren, dazu waren wir einfach zu glücklich (ich anscheinend mehr als er...)
aber es wird etwas besser. Vielleicht bekommt unser Verhältnis je durch mehr Unabhängigkeit mit dem Prinz der Kelche eine neue Qualität.
Bin wenigstens schon mal stolz auf mich, das ich nicht so lange neu gelegt hab bis mir das ergebnis besser gefällt...
liebe Grüße, nikita

Benutzeravatar
Maricel
Beiträge: 203
Registriert: Di Mai 16, 2006 2:55 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Maricel » Di Okt 30, 2007 2:41 pm

Nur kurz auf die Schnelle (hab mir deine Legung aber schon ausgedruckt, nikita, und schlepp sie mit mir rum, bin leider noch nicht zum deuten gekommen..). Also, nur kurz auf die Schnelle - nicht so sehr von den sehr irreführenden Bezeichnungen der Karten leiten lassen, der 'Fehlschlag' ist bei weitem keiner und auch die 'Quälerei' ist keine schwierige oder gar qualvolle Karte! :shock: Werd versuchen, heute abend deinen Karten auf den Grund zu schauen.

LG
Maricel
.~*Die Dunkelheit findet außerhalb des Lichts statt*~.

nikita
Beiträge: 5
Registriert: Do Okt 25, 2007 7:29 pm

Danke

Beitrag von nikita » Mi Okt 31, 2007 6:40 am

super, wär schön, wenn du dazu kommst...

Benutzeravatar
Maricel
Beiträge: 203
Registriert: Di Mai 16, 2006 2:55 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Maricel » Mi Okt 31, 2007 9:46 pm

Liebe Nikita,

als erstes fällt mir auf, dass dein Erleben zur Zeit von den Münzen beherrscht wird und seines von den Schwertern. Münzen sind dem Erdelement zugeordnet, du suchst also das 'erdige', Sicherheit und Vertrautheit. Schwerter gehören zum Element Luft, sind kühl und verstandgeprägt, wenig emotional. Er entscheidet zur Zeit sehr mit dem Kopf und nach 'logischen' Gesichtspunkten und nicht mit Bauch und Herz.

Du selbst: 6 Schwerter
Eine Aufbruchskarte ähnlich dem Wagen, jedoch ohne die Freude und Zuversicht, sondern voller Angst und Verunsicherung. Du ahnst schon irgendwo neue Ufer, aber du kannst keine Neugier darauf empfinden, weil das alte Ufer (deine Beziehung) so harmonisch und geborgen von dir empfunden wurde. Jede Veränderung - auch die innere, emotionale Loslösung - wird momentan als bedrohlich erlebt.

Deine Gefühle: 7 Münzen
Du übst dich in Geduld, oder solltest es tun. Diese Karte steht für Verzögerungen, aber auch für eine Zeit des Reifens. Zerstöre dieses positive Wachstum nicht mit Übereifer und Ungeduld. Du siehst auch später in der Quintessenz, daß jedes 'mit dem Kopf durch die Wand' sich jetzt als störend auswirken würde.

Dein Streben: 5 Münzen
Du bist bereit Risiken einzugehen - und dich noch einmal auf eine Beziehung mit ihm einzulassen - auch wenn du befürchtest, damit brüchigen Boden zu betreten - und wieder verletzt zu werden...

Diesen Engpass zu überwinden, den die Trennung bzw. Beziehungskrise typischerweise mit sich gebracht hat, ist dein Ziel. Die Quintessenz gibt dir einen kleinen Hinweis, wohin du dich wenden sollst: Das Alte, nur anders. :wink:

Die Beziehung: 8 Stäbe

Eine Karte (die einzige im Tarot) die anzeigt, dass ein Ereignis kurz bevor steht. Eine Veränderung liegt in der Luft und die wird wahrscheinlich bereits schneller als erwartet eintreten. Dieser Karte ist keine negative Eigenschaft beizumessen, sie ist eher ein Künder guter Nachrichten. Für euch also eine positive Entwicklung in der nächsten Zeit.


Die Zukunft: Prinz der Kelche

Versöhnung! Das ist das erste, das mir bei dieser Karte einfällt und wohl auch die essenzielle Bedeutung für eure Situation.

Seine Gefühle: Bube der Schwerter

Er ist auf Streit aus zur Zeit. Plötzlich kann man es ihm nicht mehr Recht machen, er legt alles gesagte oder getane auf die Goldwaage. Buben sind (und das erscheint mir in eurem speziellen Fall bedeutsam) immer ein Impuls von außen, niemals etwas das aus unseren ureigenen Gedanken und Gefühlen kommt. Wir reagieren nur auf diesen Impuls. Die Schwerter stehen, wie schon gesagt, auf der Verstandesebene. Hier wurde also von außen geholfen etwas zu verstehen, es wurde ihm 'etwas klar gemacht'.

Sein Streben: 8 Schwerter

Er versucht einen wichtigen Teil seiner Selbst zu unterdrücken. Er lebt seine innersten Gefühle nicht aus bzw. will ihnen keinen Raum geben. Auf längere Sicht kann das zu Unzufriedenheit und Unglücklichsein führen.

Er selbst: 5 Stäbe

Auch hier wieder, er ist auf Widerstand getrimmt, auf Reibung. Unterbewusst vielleicht gegen die zu große Harmonie eurer bisherigen Beziehung. Das Umdenken, die Veränderung, die in den 8 Stäben ebenso wie in den 7 Münzen und vor allem in deiner Quintessenz angezeigt wird, wird euch helfen.


Quintessenz (Quersumme der Karten, abgebildet in den großen Arkana) 12 = Der Gehängte 'Du steckst fest, weißt momentan nicht vor noch zurück. Sieh den Gehängten (ich nenne ihn lieber 'den Hängenden') als Aufforderung, die Situation von einer anderen Warte aus zu betrachten. Die Karte des Hängenden fordert ein Opfer, am ehesten sind das bei dir wohl überholte Ansichten, festgefahrene Meinungen oder Vorurteile - vielleicht durch schlechte Erfahrungen - die du aufgeben (opfern) sollst. Etwas muss grundlegend anders gemacht oder betrachtet werden. Auf jeden Fall ist er der Rat, jetzt nicht mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, sondern gelassen zu bleiben und abzuwarten. Eine Änderung der Situation wird dann schon bald eintreten.


Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. Noch kurz etwas zum Zeitraum einer Tarotlegung. Das Unterbewusstsein ist in der Lage, etwa 3-6 Monate vorauszuspüren. Eine Legung hat auch für etwa diesen Zeitraum Gültigkeit. Da bei dir die Eilkarte :wink: 8 Stäbe liegt, wird vielleicht schon in drei, vier Wochen etwas passieren.

Ich wünsch dir alles Liebe,
Maricel
.~*Die Dunkelheit findet außerhalb des Lichts statt*~.

nikita
Beiträge: 5
Registriert: Do Okt 25, 2007 7:29 pm

Vielen Dank für deine Deutung!

Beitrag von nikita » Do Nov 01, 2007 12:46 pm

Hallo Maricel!
Vielen lieben Dank für deine Deutung. Es scheinen ja doch nicht so schlechte Karten zu sein. Ich habe mir auch schon gedacht, das ich kräftig Veränderungen durchmachen muß, nicht unbedingt nur für die Beziehung, sondern eher für mich. Vielleicht nehme ich ein altes Hobby wieder auf, hab Pferde sehr gern und war früher viel ausreiten.

Ich finde auch echt interessant, das meine Karten so von den münzen dominiert werden, was du mit Sicherheitsbedürfnis beschreibst. Es war in der tat so, das ich ein viel größeres Bedürfnis nach Sicherheit und Beständigkeit habe als mein exfreund.
Vielleicht habe ich ihn damit zu sehr bedrängt, er ist immerhin 7 jahre jünger als ich. und obwohl er mehr über kinder u.s.w geredet hat als ich.
will sagen, ich habe objektiv gesehen nicht gedrängt, auch nicht geklammert, aber er ist doch mehr auf sich bezogen (eigentlich eh gesünder, solange es nicht in egoismus ausartet)

Er ist zwar auch ein totaler familienmensch, es macht ihm aber nichts aus, das alle so versteut in der welt leben. Reisen und neues erleben scheint für ihn total wichtig zu sein, in Kleinigkeiten wie welches Restaurant, welches Kino, oder was essen wir u.s.w. ist er allerdings auch ein ziemlicher Gewohnheitsmensch.

Ich war eigentlich froh, das er mir das reisen nähergebracht hat und wir sind ja auch vor 3 jahren gemeinsam in eine andere Stadt gezogen. Im Februar wollten wir wieder umziehen und ich hatte mich schon sehr darauf gefreut. Leider möchte er das ja nun lieber alleine machen.

Jedenfalls werde ich versuchen mein Leben auch ohne ihn zu genießen, und erstmal bei mir etwas verändern, vielleicht kann das ja auch seine gefühle wieder wecken. Er ruft manchmal an und will kaffee trinken, oder spazierengehen, oder essen, aber ich erfinde dann Ausreden, denke, die Zeit ist noch nicht reif...
obwohl es total schwer ist, denn natürlich würde ich ihn so gern wiedersehen.
Vielen lieben Dank nochmal, das du dir die Zeit genommen hast. ich hoffe das bald sein Verstand nicht mehr so über seinen gefühlen steht und die Gefühle natürlich auch überhaupt noch da sind... und auf den prinzen der kelche.
nikita

Benutzeravatar
Maricel
Beiträge: 203
Registriert: Di Mai 16, 2006 2:55 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Maricel » Do Nov 01, 2007 4:17 pm

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute! Kannst uns ja schreiben, wenn der Prinz der Kelche eingetroffen ist. :wink:

Liebe Grüße
Maricel
.~*Die Dunkelheit findet außerhalb des Lichts statt*~.

Lowrider
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 25, 2008 2:17 pm
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Lowrider » Mi Sep 24, 2008 11:03 am

Hallo nikita,

habe deinen Beitrag gelesen und der erinnert mich voll an meine Situation. Wir haben sehr viele "Gemeinsamkeiten" was eure Beziehung, wie du sie geschildert hast, die Trennung und die Karten betrifft.
Jetzt ist ja schon ziemlich viel Zeit vergangen seit den Postings. Wie ist denn das alles ausgegangen mit euch?

liebe grüße
lowrider

Benutzeravatar
Maricel
Beiträge: 203
Registriert: Di Mai 16, 2006 2:55 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Maricel » Mo Sep 29, 2008 11:32 am

Das wüsste ich auch gern. :-)
.~*Die Dunkelheit findet außerhalb des Lichts statt*~.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast