ich brauche bitte dringend hilfe!

für Fragen, Ratschläge, Anregungen und Kontakt
Antworten
herzilein
Beiträge: 2
Registriert: Mi Dez 05, 2007 9:33 am

ich brauche bitte dringend hilfe!

Beitrag von herzilein » Mi Dez 05, 2007 1:12 pm

Hallo!

ich habe ein problem - ich mag einen mann - sehr, der in einer beziehung lebt - örtlich getrennt - die bez ist sehr schwierig und belastet ihn seh r- zwischen uns war von anfang an ein wahnsinnig schönes spannendes gefühl von anziehung - manchmal ist es auch schwierig...wie im moment - er sagt er möchte den sex weniger werden lasssen zwischen uns und mehr den freundschaftlichen aspekt betonen....und er möchte mit mir beruflich zusammenarbeiten...das haben wir auch schon ein paar mal...hab die karten gelegt - folgendes kam heraus



Ich selbst
Streben
ER
Prinz der Kelche

Meine Gefühle As der Schwerter


Seine Gefühle:
Sattheit


Mein Streben
Der Gehängte

Sein STreben
Waffenruhe



Unsere Beziehung
Der Stern


die Zukunft
Liebe

kann mir bitte jemand helfen!

lg,

doris

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » Mo Dez 10, 2007 9:41 am

Hallo Doris,
also mal vorab: Das mag sehr altmodisch klingen, aber ich habe echt ein Problem damit, wenn sich Beziehungen zwischen eigentlich schon gebundenen Partnern anbahnen. Für mich ist eine Beziehung etwas sehr Wertvolles, das nicht durch Lügen und Betrügen beschmutzt werden sollte. Wenn eine Beziehung nicht glücklich ist, sollte man diese entweder versuchen zu retten oder beenden :!: Das ist nunmal meine Meinung!

Nichtsdestotrotz werde ich Deine Karten deuten: :wink:

Die Karte für Dich ist die 5 Stäbe. Sie steht für das Kämpfen mit Dir selbst. Du weißt nicht so recht wo Du hinwillst, was Du willst und zerreibst Dich an diesem Problem.
Seine Karte ist der Ritter der Kelche, eine Karte voller Harmonie. Außerdem steht der Kelchritter für Verliebtheit und schlichtes Glücklichsein.
Das As der Schwerter bei Deinen Gefühlen zeigt sehr deutlich Dein Ringen um eine Entscheidung. Du suchst die Lösung des Problems in Dir selbst und dort ist sie auch zumindest zum Teil. Der andere Teil der Lösung ist bei ihm. Und davor sollte er sich nicht drücken :!:
Die 10 Kelche bei seinen Gefühlen zeigt wie wenig er ein Problem sieht - zumindest nicht Eure Beziehung betreffend, denn diese Karte steht für Zufriedenheit, Glück und Freude. Er schöpft Kraft aus der Beziehung zu Dir. Vielleicht sollte er diese Kraft nun auch endlich einsetzen?!
Der Gehängte bei Deinem Streben bedeutet, dass Du festhängst. Hier ist ganz klares Umdenken von Dir gefordert, um Dich aus der Situation zu befreien. Nicht nur Du solltest um eine Probemlösung ringen, sondern Ihr beide. :wink:
Sein Streben geht hingegen zu den 4 Schwertern, einem nicht gerade erstrebenswerten Zustand. Er würde wie Du festhhängen, dabei aber nicht erkennen, dass er selbst sich aus der Lage befreien sollte. er würde das Festhängen wie eine Krankheit sehen, die vorübergeht.
Die Karte für Eure Beziehung, der Stern, verspricht so viel, zeigt Eure Hoffungen und Träume, die sich erfüllen können, umso mehr solltet Ihr dafür tun. :wink:
Die 2 Kelche als Zukunftskarte ist auch sehr vielversprechend. Sie zeigt einen sehr liebevollen und respektvollen Umgang zwischen Euch bis hin zur Versöhnung (kann man auch gut im übertragenen Sinne als Brücke zueinander bei der Probelmlösung sehen.). :)

Viel Glück!

Gruß, Dina

herzilein
Beiträge: 2
Registriert: Mi Dez 05, 2007 9:33 am

Beitrag von herzilein » Mo Dez 10, 2007 11:27 am

Liebe Dina,

vielen DAnk für deine Mühe! War sehr interessant für mich - ich hab die Karten teilweise ganz anders gedeutet und deine Deutung eröffnet mir neue Perspektiven.

Zu deiner "Einleitung" zum Thema 3ecks Beziehung....da has du natürlich recht und ich bin sicher nicht vorsätzlich in diese Situation "geraten" - es hat mich einfach gepackt - überraschend, beglückend, verzückend.....so unwiderstehlich schön......aber da gibt es natürlich auch die Kehrseite - es ist und bleibt eine schwierige Situation. Du hast Recht - ich ringe immer wieder um eine Entscheidung (As der Schwerter, der Gehängte). Bei unserem letzten Gespräch meinte er, daß er versucht unsere Beziehung rational zu sehen :roll: - und mich sehr schätzt....und eine Freundschaft wäre, glaubt er sinnvoller.......wir haben uns dann am nächsten Tag in Innsbruck getroffen und einen wunderschönen Tag in der Bücherei und beim Japaner und beim Christkindlmarkt ...verlebt...und da gab es einen Moment ...da hat er mich so verzweifelt angschaut - ganz kurz - der Blick ist mir bis heute in Erinnerung geblieben und ich denke darüber nach....ist mir durch und durch gegangen. Er hat seinen Ehering angehabt- was ich noch nie bemerkt hab....so als ob er mich damit von sich fernhalten wollte.....am nächsten Tag hat er mehrmals angerrufen und von unseren gemeinsamen beruflichen Projekten gesprochen......bin immer noch ein wenig verwirrt.....was ist mit Umdenken gemeint....ich schau jetzt mal auf mich und versuch zumindest vorrübergehend auf Abstand zu gehen.....und Weihnachten zu genießen.

NOchmals vielen DAnk für deine Mühe! Wann "sollte" oder kann ich wieder die Karten für uns legen?

Liebe Grüße aus Tirol,

doris

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast