Keltisches Kreuz

Ihre Mitte im Spiegel archetypischer Pole.

Antworten
Evelyn

Keltisches Kreuz

Beitrag von Evelyn » Mi Sep 21, 2005 5:47 pm

Hallo und guten Abend,

beziehe nun schon ewig die Tageskarte und jetzt habe ich mal das Kreuz gelegt/gezogen, weil im Moment alles nicht läuft. Bin seit einem Jahr getrennt es gibt leider kein Zurück mehr (er ging). Sehne mich nach neuer Partnerschaft aber es klappt nichts die die mr gefallen sind an mir nicht interessiert oder genau umgdreht. Frag mich langsam warum ich nicht lliebenswert bin. Finanziell und Besitzmäßig ist auch einiges im Argen deshalb war meine Frage an das Kreuz. Wie entwickelt sichmeine Zukunft weiter?

Platz 1 Kaiser

Platz 2 Sie

Platz 3 Streben

Platz 4 Umsicht

Platz 5 der Wagen

Platz 6 Königin der Schwerter

Platz 7 das Glück.

Es wäre schön wenn mir einer/eine Antwort geben könnte der das ganze versteht. Bin langsam am verzweifeln denn in allen Richtungen werden die Mauern höher...

Herzlichen Dank!!

Benutzeravatar
ella
Beiträge: 72
Registriert: Mi Aug 31, 2005 12:42 pm
Wohnort: berlin

Beitrag von ella » Do Sep 22, 2005 9:24 am

Hallo Evelyn,
für eine Interpretation der Tarot- Karten ,wäre es für mich hilfreicher, wenn sie nochmals genauer die Positionen mit den entsprechenden Namensbezeichungen posten. Auf der Position 2 gibt es keine genaue Karten-Benennung.
Grüsse von
Ella

Benutzeravatar
ella
Beiträge: 72
Registriert: Mi Aug 31, 2005 12:42 pm
Wohnort: berlin

Beitrag von ella » Do Sep 29, 2005 1:16 pm

Hallo Evelyn,

auf der Position 1 des Keltischen Kreuzes liegt - Der Herrscher - stellvertretend für ihre Emotionen. So ad hoc stellt sich mir die Frage: Wer beherrscht wen? Versuchen sie ihre Emotionen zu kontrollieren oder werden sie von ihren Emotionen überwiegend beherrscht? Um dies näher zu ergründen, wäre die entsprechende Karte auf der Position 2 ausschlaggebend, welche stellvertretend für ihren Vernunftaspekt steht. Leider ist nicht genau ersichtlich, welche Karte auf dieser Position liegt. Auf der Position 3 und 4, also die Positionen der Tugend und des Lasters liegen die Karten - 5 der Stäbe- und - 8 der Scheiben -. Ihre positiven Eigenschaften kommen durch das Feuerelement zum Ausdruck. - Die
5 der Stäbe - signalisiert, dass Sie sich nicht so leicht unterkriegen lassen, den Kampf aufnehmen, wann immer es nötig wird, aktiv für ihre Interessen einstehen wollen. Könnte es sein, dass sie sich ab und an zu sehr in's Detail verlieren? Oder klammern, fixieren sie sich zu sehr an Detailaspekte ihrer Lebenserfahrung (emotional, wie auch materiell )? Dies kann dazu führen, dass möglicherweise der Blick auf eine anstehende Lernerfahrung oder Persönlichkeitsentwicklung verstellt wird, für sie vordergründig nicht erkennbar ist. Die Karte - 8 der Scheiben -, auf der Position des Lasters, könnte eine solche Energie zum Ausdruck bringen. Ihr Stärke ist ihr ausgeprägter Wille!, der die von ihnen gewünschte Veränderung in Gang bringen kann. Wichtig wäre nun, da auf der Position der Schwächen, die Karte - die Königin der Schwerter - liegt, mit sich selbst in's Reine zu kommen. Was hat Bestand, was ist authentisch und ehrlich? Was kann ihrer Meinung nach an Ansichten, Glaubenmustern getrost "über Bord geworfen" werden? Welche Masken, Verhaltensmuster haben sich als überflüssig und hindernd erwiesen? Diese Bestandsaufnahme wäre für sie jetzt angesagt, um ihren Willen eine klare Ausrichtung zu geben. - Das Schicksalsrad - auf der Position des Ziels und Ausgangs kann dann, mit dieser neuen Ausrichtung,für sie förderliche Veränderungen bewirken. Wenn sie allerdings weiterhin in alten Strukturen verharren sollten, hat - Das Schicksalsrad - auch die Tendenz, ähnlich wiederkehrende Lebensmuster, wiederholt zu präsentieren.

Liebe Grüsse von

Ella

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste