Que sera, sera?

Ihre Mitte im Spiegel archetypischer Pole.

Antworten
Claudia

Que sera, sera?

Beitrag von Claudia » So Jan 22, 2006 12:18 am

Hallo Ella, hallo Dina,

eure Deutungen zu den verschiedensten Situationen, die ich gerade in dem Forum gelesen habe, sind wirklich beeindruckend und fern von dem "Allgemeingefasel" mancher Kartenleger. :o
Habe mich deshalb auch getraut, mein Kartenbild hier reinzustellen, da mir ein solcher Rat jetzt sehr gut tun würde.

Sowohl in der Beziehung - möglicher Wohnungs- u. Ortswechsel für einen von beiden (Zusammenziehen) - als auch im Beruf - mögliche Insolvenz der Firma - ist im Moment ziemlich viel in Bewegung.

In beiden Fällen bin ich mir nicht sicher, ob ich von mir aus handeln muss bzw. schnell handeln sollte oder ob es besser wäre, die Entwicklungen noch abzuwarten und die Dinge sich von selbst ergeben bzw. weiterentwickeln zu lassen, um so vielleicht sogar "Fehltritte" zu vermeiden. :?

Speziell geht es mir hier um folgende Fragen:

Beziehung: Reicht es aus, alles erst mal so zu lassen, wie es ist? Jeder lebt in seiner eigenen Wohnung.

Beruf: Zahlt es sich eher aus, noch dabei zu bleiben oder so schnell wie möglich etwas Neues zu suchen? Vielleicht kommt ja gar nichts Besseres nach.

Da mir beides sehr wichtig ist, möchte ich jetzt ungern einen Fehler machen. Möglicherweise ist jetzt die Zeit, da ich mir einen "Tritt" geben muss. Die Zeit für Umbrüche, die ich durch meine "Trägheit" vielleicht verpassen würde. Deshalb wollte ich einen kleinen Blick in die Zukunft wagen:

Zusammenfassung

Position
Karte
Qualität

Ihre Emotionen
Bube der Münzen
Großmut, Weiblichkeit, Erkennen

Ausdruck der Vernunft
Verderbnis
Illusion, Zerstörung, Unheil

Ihre Tugenden
Quälerei
Störung, Verlust, Instabilität

Gefahren des Lasters
Sieg
Triumph, Abschluss, Erfüllung

Ausgezeichnete Stärke
Königin d. Schwerter
Reflexion, Beobachtung, Emanzipation

Akute Schwächen
Trägheit
Stockung, Unsicherheit, Sorge

Ziel & Ausgang
Das Glück
Schicksal, Segen, Turbulenz

Bin sehr gespannt auf euer Ergebnis. Vielen Dank bereits an dieser Stelle.

Claudia

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » Do Jan 26, 2006 9:43 pm

Hallo Claudia,
erstmal danke für das Lob :oops:

Bei Deinen Fragen hast Du nun eigentlich zwei Bereiche (Beruf und Beziehung) zusammengemixt. Ich hoffe, daß bei den Karten nun nicht auch ein wilder Mix herauskommt :wink:

Der Bube der Münzen für Deine Emotionen zeigt, daß Du ein sehr gutes Gespür dafür hast, Chancen die auf Dich zukommen zu erkennen und zu ergreifen. Beim Münzbuben handelt es sich dabei um greifbare, sehr realistische Chancen, die man nicht vorüberziehen lassen sollte. Du fühlst, wann diese Chancen da sind. Vertraue auf dieses Gespür.
Die 7 Kelche für die Vernunft: Diese Karte hat zwei Bedeutungen. Zum einen warnt sie davor, sich nicht in Träumen und Ideen zu verzetteln, sich keine falschen Hoffnungen zu machen, zum anderen fordert sie dazu auf, sich genau ein festes Ziel zu suchen und dieses anzustreben. Du bist vernünftig genug, um zu sehen, was eine falsche und was eine gute Hoffnung ist. Vielleicht solltest Du diese Karte als Aufforderung verstehen, Dir erst einmal ein festes Ziel (Partnerschaft oder Beruf) zu suchen und dieses unbedingt zu verfolgen.
Die 5 Münzen als Tugend zeigt, daß Du mit Krisen umgehen kannst. Auch in schweren Zeiten gehst Du Deinen Weg. Egal ob es berufliche Unsicherheiten oder private Schwierigkeiten sind, so schnell haut Dich nichts um, denn Du siehst diese als Herausforderungen, die Dich stark machen.
Die 6 Stäbe als Gefahren des Lasters warnen davor, Dich nicht zu schnell zu sicher zu fühlen. Sei nicht zu voreilig, wenn Du meinst Du hättest gewonnen. :wink: Immer schön langsam.
Die Königin der Schwerter als Stärke: Diese Königin bist Du. Sie zeigt Deinen klugen Verstand, mit dessen Hilfe Du in der Lage bist, Probleme zu analysieren und zu lösen. Dabei gehst Du sehr einfallsreich und intelligent vor.
Die 8 Kelche als Schwäche: Fürchte nicht, neue Wege zu gehen, aufzubrechen und dabei Dinge, die Dir wichtig sind, zurückzulassen. Stelle Dich Deinen Ängsten und Sorgen. Dein Verstand hilft Dir bei Problemlösungen (siehe die Schwertkönigin).
Das Glück oder auch das Rad des Schicksals als Zukunftskarte zeigt, daß tatsächlich sehr schicksalsschwere Dinge anstehen. Die Entscheidungen, die Du jetzt triffst, wirken weit in die Zukunft hinein. Dabei wird es allerdings auch Dinge geben, auf die Du keinen Einfluß hast. Nimm diese Dinge an und triff Deine Entscheidungen weise. Der Aufwärtstrend kommt.

Ich denke, daß dieser "Mix", der hier herausgekommen ist, tatsächlich genauso auf beide Fragenbereiche zutrifft, daß die Karten beide Fragen irgendwie beantworten. :wink:

Ich wünsche Dir viel Glück.

Gruß, Dina

Benutzeravatar
ella
Beiträge: 72
Registriert: Mi Aug 31, 2005 12:42 pm
Wohnort: berlin

Beitrag von ella » Sa Jan 28, 2006 3:59 pm

Hallo Claudia,

auch von mir, lieben Dank für dein nettes Feedback! Bin leider zur Zeit etwas bussy, deshalb kam ich bisher nicht dazu, mir deine Kartenlegung genauer anzusehen. Dies werde ich aber bald nachholen.

Bis bald und liebe Grüsse
Ella

Benutzeravatar
ella
Beiträge: 72
Registriert: Mi Aug 31, 2005 12:42 pm
Wohnort: berlin

Beitrag von ella » So Jan 29, 2006 1:50 pm

Liebe Claudia,

welche Richtung, welche Wende willst du deinem Leben tatsächlich geben?

- X Das Schicksalsrad - in Verbindung mit der Karte
- Königin der Schwerter - fordern dich geradezu auf, gründlich darüber nachzudenken.

Die Quintessenz deiner Kartenlegung ergibt die Zah 9, (Gesamtanzahl der nummerierten Karten also 36, reduziert auf die einstellige Zahl 9), welche im Tarot der Karte - IX Der Eremit - zugeordnt ist.
Gönne dir, bevor du irgendeine Entscheidung triffst eine längere Bedenk- und Auszeit. Werde dir auch bewusster darüber, in welchem Lebenszyklus du dich gerade befindest.
In deiner Legung gibt es Karten, die auf wiederkehrenden Kummer und Entäuschung hinweisen - - 8 der Kelche - und - 7 der Kelche -.
Arrangiere dich nicht mit diesem Zustand, mache nicht aus der Not eine Tugend - Hinweis dafür liefert die 5 der Scheiben.
Teile deine Empfindungen und Gedanken klar und deutlich mit. Dies wird dir helfen, deine Ziele und Absichten genauer zu definieren, un dann gegebenenfalls mögliche zukünftige Pläne zu schmieden.
Was deine Arbeitsstelle betrifft; halte sie, zeige Ausdauer und Stärke und bleibe vorerst dort. Soweit ich aus deinem Kartenbild erkenne, ist zur Zeit deine partnerschaftliche Beziehung noch nicht stabil tragend genug, um gemeinsam in einer Wohnung zu leben.

Alles Liebe
Ella

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » So Jan 29, 2006 5:06 pm

Hallo Claudia,
da Du die Karten für beide Bereiche - Beruf und Beziehung - gleichermaßen gezogen hast, würde ich die Karten auch für beide Bereiche so deuten.
Also denke ich, daß für beide Bereiche gilt: Vertraue auf Deinen Verstand (Schwertkönigin als Stärke), scheue keine neuen Wege (8 Kelche als Schwäche) und auch daß Du mit Krisen umgehen kannst (5 Münzen als Tugend). Und in beiden Bereichen werden Deine Entscheidungen für Dein weiteres Leben sehr wichtig sein (Rad des Schicksals).
Viel Glück,
Dina

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast