Mein keltisches Kreuz

Ihre Mitte im Spiegel archetypischer Pole.

Antworten
qualitaet
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 16, 2004 1:12 pm
Wohnort: bayern

Mein keltisches Kreuz

Beitrag von qualitaet » Di Okt 19, 2004 12:36 pm

befinde mich in einer für mich sehr sehr schwierigen gerichtlichen Situation.....
Das ganze verweilt nun schon seit über 17 Monaten beim höchsten dt. Gericht, dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe....
In der Vergangenheit hat man mich meiner Existenzgrundlage beraubt...
Partnerschaftlich war es aber zugleich die erfüllendste Zeit in meinem Leben.

Bitte helft mir mit eurer Deutung weiter... Im voraus herzlichen Dank. Gruß
Alfred


Ihre Emotionen
Quälerei
Störung, Verlust, Instabilität

Ausdruck der Vernunft
Der Stern
Hoffnung, Verträumtheit, Vertrauen

Ihre Tugenden
Die Hohepriesterin
Reinheit, Intuition, Ausgeglichenheit

Gefahren des Lasters
Gewinn
Ertrag, Nutzen, Bestand

Ausgezeichnete Stärke
Der Gehängte
Phlegma, Auslieferung, Leere

Akute Schwächen
Das Universum
Synthese, Dynamik, Einheit

Ziel & Ausgang
Die Kaiserin
Harmonie, Fruchtbarkeit, Überfluss
Sternzeichen Schütze... Aszedent Krebs

Benutzeravatar
Meister
Beiträge: 240
Registriert: Do Jul 29, 2004 12:46 pm
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Meister » Di Okt 19, 2004 8:23 pm

Wuow ziemlich viel Emotionen da,muss das mal sacken lassen. Sieht aber nach einem erfüllendem Ende aus. Sag uns nächstes mal lieber die Karten z.B: 9 Scheiben,die hab ich fast mit den 6 Scheiben verwechselt weil da Gewinn stand.
Also die Kaiserin als Ausgang(Ausgang als Ausgangspunkt betrachtet) ist so zentral überstrahlend,ruhig und fest in ihrem erscheinen,das sie das ganze Spiel beherrscht. Starke weibliche Kräfte wirken hier direkt auf deine Schwäche. Das Universum ist intressanterweise eine Doppelgeschlächtige Karte die in sich beides vereint. Das deutet darauf hin das der Weg über die akzeptanz der eigenen Weiblichen Seite geht. Dazu steht das Ohnmachts Thema der Gehängte auf der Stärke Seite,dies zeigt das es harte Schicksalsverknüpfungen gebraucht hat dir etwas zu zeigen. Du lernst durch die Gefangenschaft in der Situation. Das positive daran ist das du scheinbar schon sehr viel losgelassen hast, schätze mal der gute Mann wird bald erlöst,aber er erlöst sich nur selbst, in der Erkenntnis das es nichts auf dieser Welt zu gewinnen oder zu verlieren gibt. Deshalb steht die Gefahr bei den 9 Scheiben die allzusehr im Materielen verhaftet sind. Hüte dich davor zu sehr in diese Richtung zu gehen. Löse dich von diesen Gedanken, deine Tugenden helfen dir dabei. Deine Beharlichkeit muss mit deiner Intuition gekoppelt sein damit du erkennst wann Schluss ist. Nochmehr auf diese blinde Vertrauen hin arbeitet der Stern der in der Position des Verstandes dir alles abverlangt. Hier gibt es keine klare Regeln,hier herschen andere Gesetze. Kosmische Gesetze die dir durch die Intuition der Hohepriesterin erklärt werden. Ganz heftige Situation die deinen Geist vordern. Was wirklich irre ist, das ich die Ausgangs Situation mit den 5 Scheiben als äusserst Positiv empfinde. Hier wurde gemeinsam um ein Zentrum herum etwas aufgebaut dem du dich voll hingegeben hast. Nur hat sich das ganze angefangen um dich zu drehen. Du bist aus deiner Mitte gekommen,konntest keine Distanz dazu mehr gewinnen,hast dich darin verloren. Intressant,wichtig ist es nun das Ganze wieder aus der Warte des Sterns zu sehen. Begib dich auf den Stern und betrachte alles aus der Ferne. So wirst du deinen Platz finden und der bringt dir Fülle und Reichtum die gesättigt und genährt ist. Bin sehr davon ¨überzeugt das es gut ausgeht.
Eine QE hab ich nicht gebildet das wäre sicher noch ein zusätzlicher Aspekt,das überlass ich aber Elegios :wink:
Renato

Dem Tarot zu dienen erfüllt mich mit Liebe

Gast

danke

Beitrag von Gast » Di Okt 19, 2004 11:10 pm

werde mir deine antwort noch in mir setzen lassen
es sei aber schon soviel gesagt, du hast es mehr als gut, sehr gut erklärt.
vieles davon ist so...
schicksalhaft passiert.. und hat sich angefangen zu drehen... stimmt stimmt stimmt!!
Ich bin schon längst nicht mehr der Mensch wie zu Beginnn der Geschichte
.. hoffe das die BE - LAST -UNG ein Ende findet...
RENATO danke für deine Mühe und Wissen, die Zeit die Du Dir nimmst...
Vielleicht kannst Du ja auch mir schreiben, wieso das meine Aufgabe war... anders zu werden... ich hinterfrage schon oft mein Leben...

qualitaet
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 16, 2004 1:12 pm
Wohnort: bayern

Beitrag von qualitaet » Di Okt 19, 2004 11:12 pm

der GAST war ich vorhin...(war nicht angemeldet) sorry... aber wer ist eigentlich Elegios ???
Sternzeichen Schütze... Aszedent Krebs

Benutzeravatar
Meister
Beiträge: 240
Registriert: Do Jul 29, 2004 12:46 pm
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Meister » Mi Okt 20, 2004 12:57 pm

qualitaet hat geschrieben:sorry... aber wer ist eigentlich Elegios ???
Ein Gast der noch sehr gute weitere Aspekte zur deutung beifügen könnte. Vielleicht schaut er bald mal vorbei.
Renato

Dem Tarot zu dienen erfüllt mich mit Liebe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast