Mein Jahr...

Ihre Mitte im Spiegel archetypischer Pole.

Antworten
Cat
Beiträge: 24
Registriert: Sa Aug 21, 2004 11:50 am

Mein Jahr...

Beitrag von Cat » Fr Jan 14, 2005 5:10 pm

... wie es wohl wird?

Hallo an alle!

Ich habe im neuen Jahr viel vor. Da hab ich mir die Frage gestellt, wie mein Jahr wohl aussehen wird und das keltische Kreuz gelegt.

Allerdings bin ich mir bei der Deutung nicht wirklich sicher.

Hier erst mal die Karten:
Emotion 7 der Stäbe
Vernunft 5 der Kelche
Tugenden 9 der Schwerter
Laster 2 der Kelche
Stärke Bube der Münzen
Schwäche Der Stern
Ziel & Ausgang Der Tod

So, und jetzt meine Interpretation:
Emotion- Hm, ich denke, dass es zeigt, dass Mut da ist, etwas Neues zu wagen
Vernunft- Es ist mir bewusst, dass ich durch Neues auch viel verlieren kann, aber dass durchaus besseres folgen kann!?
Tugenden- Das ich bereit bin um etwas zu kämpfen- um das Neue vielleicht?
Laster- Vielleicht, dass ich ab und zu einfach zu ehrlich bin?
Stärke- Das ich die Leute, die mir wichtig sind, nicht einfach vor den Kopf stoße, sondern immer auch sie im Auge behalte, wenn ich was Neues wage?
Schwäche- hier hab ich keine Ahnung!
Ziel & Ausgang- Ich denke, dass mir der Tod zeigen soll, dass es an der Zeit ist etwas Neues zu wagen und Altes dafür aufzugeben.

Alles in allem würde ich ja sagen, dass die Karten schon zeigen, dass es für mich Zeit ist aufzubrechen (was ich mit meinen Plänen für Amerika ja auch vorhabe)

Habe ich diese Karten richtig gedeutet? Und was bedeutet der Stern bei Schwäche (ich verbinde den immer mit etwas Gutem!)?

Für Antworten und Korrekturen in meiner Deutung wär ich euch dankbar!

LG
Cat

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » Sa Jan 15, 2005 11:03 pm

Hi Cat,
schön Dich mal wieder hier zu lesen :D
Zur Emotion (7 Stäbe) würde ich sagen, daß Dich etwas in Deinem Gefühlsleben stört, Du aber dabei bist, etwas zu ändern (Dein Mut zum Neuen :wink: ).
Zur Vernunft (5 Kelche) würde ich sagen, daß Du sehr richtig damit liegst, wenn Du sehr bewußt siehst, daß Du Wichtiges verlieren kannst. Etwas, daß man nicht aus den Augen verlieren sollte :wink:
Bei den Tugenden die 9 Schwerter: Klingt vielleicht böse, aber Du bist - wie Du schon geschrieben hast - kampferprobt. So schnell wirft Dich nichts um!
Als Laster die 2 Kelche würde ich als Warnung verstehen, nämlich daß Du Dir einfach so sehr nette Begegnungen mit netten Menschen wünschst, daß das auch daneben gehen kann. Bleib einfach ein bißchen mißtrauisch anderen Menschen gegenüber (nur gesundes Mißtrauen :wink: ).
Als Stärke der Münzbube: Tja, Du hast wirklich einen guten Sinn für das Neue, bist dabei aber nicht verträumt, sondern sehr realistisch. Dabei erkennst Du Chancen, die auf Dich zukommen :D
Als Schwäche der Stern: Schwierig! Machst Du Dir vielleicht zu große Hoffnungen, das Super-Nonplusultra zu finden? Vielleicht fordert Dich diese Karte eher dazu auf, Deine Erwartungen ein klein wenig zurückzuschrauben (nur ein bißchen, damit Du nicht enttäuscht wirst).
Als Ziel und Ausgang der Tod: Auch hier eher der Hinweis darauf, daß Du Dich von Deinen Erwartungen verabschieden mußt oder von anderen alten Dingen. Nimm diesen "Abschied" an. Vielleicht sind die Erfahrungen, die Du machen wirst einfach nur anders als Du Dir jetzt denkst?
Du schaffst das schon :D
Alles Liebe,
Dina

Cat
Beiträge: 24
Registriert: Sa Aug 21, 2004 11:50 am

Beitrag von Cat » So Jan 16, 2005 9:30 am

Danke

Tja, die Interpretation vom Stern könnte schon so stimmen. Ich träum schon gern ein wenig, aber irgendwie behalte ich schon einen realistischen Blick auf das Ganze.

Ansonsten bin ich doch gar nicht so viel daneben gelegen :)

Schaun wir mal, was kommt!

Cat

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast