Kreuz oder Segen

Ihre Mitte im Spiegel archetypischer Pole.

Antworten
Harmonie

Kreuz oder Segen

Beitrag von Harmonie » Fr Feb 11, 2005 7:59 am

Wohin des Weges ist hier die Frage?

Emotion= König der Schwerter

Vernunft= Fülle / 3 Kelche

Tugend= Prinz der Schwerter

Laster= Bube der Kelche

Stärke= König der Schwerter

Schwächen= König der Münzen

Ziel und Ausgang= Streben / 5 Stäbe

Bin sehr gespannt was dies heisst. Mein Gefühl hier gbts nur top oder flop?

Harmonie für alle

Harmonie

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » Sa Feb 12, 2005 7:46 pm

Hallo Harmonie,
hab mir mal eben die Karten beim Tarot der Liebe angesehen, die Renato gedeutet hat. Dabei fällt auf, daß Du dort sehr viele Münzen oder Kelche gezogen hast, während beim Keltischen Kreuz nun sehr viele Schwerter liegen. Kann es sein, daß Du bei diesem Ziehen eher an das Wie als an das Ob gedacht hast?
Für die Emotionen hast Du den König der Schwerter gezogen (steht hier übrigens zweimal, eines davon dürfte wohl die Königin sein, dürfte aber nicht allzu viel Unterschied machen). Dieser König dürftest Du sein. Du versuchst gerade Gefühlsdinge verstandesmäßig zu lösen. Sind Deine Gefühle erkaltet oder hast Du Angst verletzt zu werden?
Dafür liegt bei der Vernunft eine Kelchkarte ... Du weißt, daß Ihr eine schöne Partnerschaft haben könntet (3 Kelche). Was hält Dich also zurück?
Nun wird es merkwürdig: Der Prinz der Schwerter als Tugend! Das sieht für mich so aus, als ob hier ganz klar von Dir gefordert wird im Zweifel auch mal die Zähne zu zeigen. Sag was Du willst!
Das wird durch den Kelchbuben bei Laster noch unterstrichen! Du sollst eben nicht sanftmütig darauf warten, daß etwas Nettes geschieht und sie den ersten Schritt macht. Sag was Du willst und wenn sie es ist, die Du willst, sag es :!:
Als Deine Stärke der König der Schwerter (hier zum 2. Mal) sagt ebenfalls, daß Du Eure Probleme kraft Deines Verstandes klären kannst. Zeig was Du kannst und willst!
Deine Schwäche ist der Münzkönig. Das ist der König, der immer alles so verdammt realistisch sieht :wink: Vergiß die realistische oder auch materielle Seite bzw. stelle sie nicht in den Vordergrund.
Ziel und Ausgang sehe ich sehr positiv. Die 5 Stäbe bedeuten Kräftemessen, allerdings ohne zerstörerischen Charakter. Ihr werdet Euch zusamenraufen können (wenn Ihr das wollt). Gerade nach oder bei Auseinandersetzungen hat diese Karte etwas sehr Erfrischendes und Reinigendes. Probleme können geklärt werden.
Diese Karten sagen Dir sehr deutlich, wie Du etwas in die positive Richtung verändern kannst. Alles Gute!
Gruß, Dina

Harmonie

Beitrag von Harmonie » Mi Feb 16, 2005 5:06 pm

Danke für deine Deutung Dina

Es ist schon so, dass in mir die Furcht vor einer erneuten Verletzung da ist. Nur ist es so, dass sie nicht weiss was sie will. In mir ist einfach die Zerissenheit, wird es wieder geschen, denn das Muster wiederholt sich nun zum zweiten Male und ich weiss nicht ob mir, dass noch ein drittes mal antun soll. Kann ich irgendwie für sie die Karten legen, damit ihr das deuten könnt?

Liebe Grüsse

Harmonie

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » Fr Feb 18, 2005 11:43 pm

Hallo Harmonie,
es ist schwierig für jemand anderes die Karten zu ziehen. Wenn Du jetzt für sie die Karten ziehen würdest, wäre es ja wieder Deine Sichtweise.
Natürlich hast Du Angst vor Verletzungen. Trotzdem denke ich, daß es gerade dieser "Schwebezustand" ist, der Dir zusetzt.
Frag Dich doch einfach mal selbst, was ist falsch daran, wenn Du ihr sagst, was Du fühlst? Bist Du schon einmal auf den Gedanken gekommen, daß sie sich diese Initiative von Dir ja vielleicht auch wünschen könnte? Oder liege ich da falsch?
Liebe Grüße,
Dina

Harmonie

Beitrag von Harmonie » So Feb 20, 2005 7:46 am

Hallo Dina

Danke für deine Worte. Dass ich will habe ich mehr als einmal kundgetan. Die Reaktion von ihr: ich soll vom hohen Pferd herunterkommen und ich müsse mich sehr stark ändern :?: . Nun was immer geschieht es wird das Richtige sein.

Liebe Grüsse

Harmonie

Benutzeravatar
Dina
Beiträge: 630
Registriert: Mo Jul 26, 2004 10:26 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Dina » So Feb 20, 2005 6:42 pm

Hallo Harmonie,
die 5 Stäbe (die Zukunftskarte) bedeuten nicht, daß immer alles reibungslos verlaufen soll, sondern zeigen eben auch eine gewisse Reibungswärme. Es sieht nun mal so aus, daß Ihr beide einen Schritt aufeinander zugehen müßt, was sicher auch heißen kann, daß man sich selbst ändern muß, aber das betrifft dann sicherlich nicht nur Dich sondern Euch BEIDE. Die 5 Stäbe zeigen ein Zusammenraufen, das sehr wohl gelingen kann :wink:
Lieben Gruß,
Dina

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast