Schwere Zeiten

Die Karten für Liebe, Leben und Beziehung

Antworten
babe_graz
Beiträge: 2
Registriert: Do Mai 29, 2008 6:42 pm

Schwere Zeiten

Beitrag von babe_graz » Mi Jun 04, 2008 4:38 pm

Hallo

Ich beschäftige mich eigentlich erst seit kurzem etwas intensiver mit Tarot, habe bisher immer eine Tageskarte gezogen. In Sachen Beziehungen war ich leider kein Glückskind, doch habe ich nun einen wirklich guten Mann kennen und lieben gelernt und wir sind seit 3 Monaten zusammen. Doch wir hatten mehr schwere als leichte Zeiten. Besonders gezeichnet wurde unsere Beziehung durch den plötzlichen Tod der Noch-Ehefrau meines Partners. Die Scheidung war erst eingereicht und sie verstarb leider kurzfristig an einem Gehirntumor, der nie entdeckt wurde. Die beiden waren 9 Jahre zusammen und ca. 4 Jahre davon verheiratet. Seit Mitte 2007 waren sie getrennt, auch räumlich. Mein Partner und ich haben uns gesehen und es war klar, wir gehören zusammen. Doch leider gab es wie gesagt bereits zu Beginn Stolpersteine in Form eines rachsüchtigen Exfreundes von mir und schliesslich einer längeren beruflichen Abwesenheit meines Partners. Als dann endlich Ruhe eingekehrt ist, hat sich ein guter Freund von ihm zusammen mit seiner Frau umgebracht und am Tage der Beerdigung verstarb auch noch seine Frau. Sie wurde aber erst 4 Tage später von ihrem neuen Partner gefunden. Die Situation war für uns beide sehr schwer und ich hatte immer Angst ihn zu verlieren. Er bekräftigt immer wieder seine Liebe zu mir und dass wir auch diese Hürde packen würden. Ich habe heute unsere Karten gelegt und bitte euch, mir diese zu deuten:

Sie selbst = 4 Schwerter / Waffenruhe
Ihr Partner = Die Hohepriesterin
Ihre Gefühle = 9 Kelche / Freude
Gefühle des Partners = 6 Schwerter / Wissenschaft
Ihr Streben = König der Stäbe
Streben des Partners = As der Kelche
Ihre Beziehung = Der Magier
Die Zukunft = König der Schwerter

Herzlichen Dank
:)

Benutzeravatar
Meister
Beiträge: 240
Registriert: Do Jul 29, 2004 12:46 pm
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Meister » Di Jun 10, 2008 9:17 pm

Hallo

Dein Mitgefühl ist sehr ausgeprägt, doch deine sicht auf dich selbst scheint unklar. Warum findest du keinen wirklichen Frieden in dir? Das ist die Frage dies sich mir hier stellt. Diese 4 Schwerter wirken erstaunlich unruhig in der Legung. Etwas zieht dich immer wieder ins Misstrauen, obwohl dein Partner glaubhaft versichert dass er ich liebt und ihr da gemeinsam durch geht. Seine Gefühle vermag er zwar nur verbal rüber zu bringen 6 Schwerter, jedoch sehnt er sich nach einer Herzöffnung, die auch kommen wird (As der Kelche auf streben).
Deine Fülle (9 Kelche) an Gefühlen vermag er einfach noch nicht zu beantworten, zu viel ist da passiert, doch steht eure Beziehung auf einer soliden Basis und findet auf alles eine Antwort ( Magier).
Schaue mal auf dein Streben nach dem emotional starken Mann (König der Stäbe), ist dir dein Partner zu Kopflastig? Hättest du ihn gerne gefühlvoller? Du hast ihn dir ausgesucht so wie er ist, und vielleicht wird er nie diese emotionale Leidenschaft bringen die du dir erträumst. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass du für immer einen weisen, aufrechten, klaren Mann an deiner Seite haben könntest (König der Schwerter).
Genau diesen INNEREN Widerspruch (4Schwerter) in dir lässt dich unruhig sein. Entscheide dich für ihn oder gehe noch mal in dich um dich zu fragen welchen Typ Mann du wirklich brauchst. Wobei ich mir sehr sicher bin das du eigentlich genug hast von der Unbeständigkeit der emotionalen Typen und genau deswegen diesen Mann mit seiner Ruhe gesucht hast.
Dabei bietet er dir weitaus mehr als du bisher sahst (Hohepriesterin).
Lass dir/euch also einfach mehr Zeit und Raum und du wirst sehen wie eure Beziehung dich verzaubert.
Renato

Dem Tarot zu dienen erfüllt mich mit Liebe

babe_graz
Beiträge: 2
Registriert: Do Mai 29, 2008 6:42 pm

Beitrag von babe_graz » Mi Jun 11, 2008 10:16 am

:shock:
Ich danke dir und ich bin erstaunt, wie klar du alles gefasst hast, und es ist wirklich so. Dieser Widerspruch in mir ist da, auch da hast du recht. Bis jetzt gab es nur immer wieder Männer in meinem Leben, die von meiner Leidenschaft als Frau profitiert haben, jedoch nicht von mir als Menschen. Ich bekomme eine völlig neue Art der Beziehung zu erleben und weiss nicht, wie damit umgehen. Dazu noch die tragischen Todesfälle. Wir sind doch erst seit einigen Monaten zusammen. Er ist der Mann, den ich will, soviel steht fest, und ich habe ihn so kennen und lieben gelernt.

Herzlichen Dank. Diese Interpretation hat mir sehr geholfen! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast