Frage zur Legung

Hier wird auf Fragen zu Aleph Tarot eingegangen
Antworten
spike072
Beiträge: 3
Registriert: Do Feb 22, 2007 7:08 pm

Frage zur Legung

Beitrag von spike072 » Fr Feb 23, 2007 12:47 pm

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich lege schon seit einigen Jahren Tarotkarten und sie haben mir in schwierigen Situationen weitergeholfen.

Dieses Mal geht es für mich um eine "schwerere" Frage gewesen, und ich habe Bedenken, das ich es dieses Mal falsch lese, weil es um die Liebe geht.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

1. Karte Ausgangssituation: 10 Kelche
2. Karte Jetzt geht es nicht darum: 2 Scheiben
3. Karte Statt dessen ist wichtig: II Hohepriesterin
4. Karte Der nächste Schritt führt sie: XX Das Gericht

Vielen vielen Dank im voraus!!

Eure Spike

Yengec
Beiträge: 164
Registriert: So Jan 22, 2006 11:22 am

Beitrag von Yengec » So Feb 25, 2007 2:23 pm

Hallo Spike,

ich würde es so sehen, dass dir diese "schwere Frage" sehr wichtig ist und am Herzen liegt. Kann es sein, dass es dabei um eine Sache innerhalb der Familie oder Partnerschaft geht?

Es sieht so aus, als würde diese Sache nicht leicht von der Hand gehen. Es ist nicht so, dass es mit ein, zwei Sätzen aus der Welt geschafft wäre. Ich denke in dieser Angelegenheit kann einer der Beteiligten (vielleicht du) nicht akzeptieren, dass sich die Dinge/Personen ändern/wandeln. Es sollte nicht alles auf die leichte Schulter genommen werden so nach dem Motto, das ränkt sich schon von alleine wieder ein. Es muss dran gearbeitet werden.

Du sollst mehr auf deine innere Stimme hören. Egal, um was es bei dieser Frage geht, hör auf deinen Bauch. Wenn dir eine Sache oder Entscheidung auf den Magen schlägt und du nicht voll dahinter stehen kannst, dann entscheide dich nicht dafür. Du solltest hinter allen Entscheidungen 100%ig stehen, auch in ein paar Tagen noch.

Das Gericht fordert dich darin auf, dich von diesen Belastungen und Einengungen zu befreien. Dir schlägt diese Frage auf den Magen und es geht dir nicht gut damit, also schrei es raus. Du solltest in dich schauen und eine gute Entscheidung treffen. Wäge alle Vor- und Nachteile ab und frage dann deinen Bauch.

Ich denke, dass du in dieser Frage die richtige Entscheidung/Antwort vielleicht schon in deinem Hinterkopf hast, es aber nicht eingestehen willst. Das macht dir zusätzlichen Stress, der nicht sein müsste.

Viele Grüße
Yen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast